Jugend-Freundschaftspiel und bunter Stadiontag

16.05.2017

U14 des SV 08 Kuppenheim trifft auf junge 96-Kicker und darf bei den Profis Spalier stehen

Die U13 von Hannover 96 trat im Eilenriedestadion in einem Freundschaftsspiel gegen die U 14 des SV 08 Kuppenheim an.

Am vergangenen Sonntag war die Jugendmannschaft des SV08 Kuppenheim in Hannover zu Gast und trat vormittags auf dem Gelände des Nachwuchsleistungszentrums in einem Freundschaftsspiel gegen die U13 der Roten an. Da 96-Hauptsponsor Heinz von Heiden in Kuppenheim ein KompetenzCentrum hat und der Niederlassungsleiter Dr. Norbert Stache den örtlichen Verein schon seit Langem unterstützt, war es nicht verwunderlich, dass die beiden Mannschaften in Heinz von Heiden-Trikots aufliefen.

Auch wenn die Begegnung für die Kuppenheimer verloren ging, hatten alle ihren Spaß.

Spannender Tag in der HDI Arena

Im Anschluss an das Spiel machten sich die Jugendliche auf in die HDI Arena, wo eine exklusive Stadionführung auf dem Programm stand.

Doch auch das war längst nicht der Höhepunkt des Tages für die Besucher aus Kuppenheim: Die Kicker durften zum Stadioneinlauf Spalier stehen. Eine ganz besondere Ehre, die die Jugendlichen sichtlich mit Stolz absolvierten.

Klar, dass die Mannschaft aus Kuppenheim nach getaner Arbeit auch das Spitzenspiel Hannover 96 gegen den VfB Stuttgart live im Stadion verfolgte. Beide Mannschaften stehen vor dem Aufstieg in die erste Bundesliga, so dass der Ausgang des Spiels von allen mit Spannung erwartet wurde.

Zum Abschluss des Tages lud der Hauptsponsor die Jungs noch auf eine Stippvisite in die Heinz von Heiden-Loge ein. „Danke für dieses sicher unvergessliche Wochenende“, sagte Heinz von Heiden-Mitarbeiter Torge König, der mit den Jugendlichen aus Kuppenheim angereist war. Dr. Stache hat den Ausflug gemeinsam mit Torge König und in enger Abstimmung mit der Firmenzentrale in Isernhagen organisiert.

Weitere Bilder