Letzter Heimspieltag der Saison endet erfolgreich

08.05.2018

Heldenhaftes Spektakel rund um das Spiel gegen die Hertha

Ein einmaliger Moment - Hand in Hand mit Oli Sorg. Alle Bilder: André Groß Photography

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerhaften Temperaturen stand vergangenen Samstag der letzte Heimspieltag der Saison für unsere Roten vor der Tür. Hier ließ es sich der Hauptsponsor Heinz von Heiden natürlich nicht nehmen, die Saison mit einigen Highlights ausklingen zu lassen.


So gab es im Norden abermals das obligatorische Betonmischer schießen, bei dem Jung und Alt ihr Können zeigen konnten. Auch Maskottchen Heinz war im Stadionumlauf unterwegs und verteilte eifrig Gummibärchen an die jüngeren Stadionbesucher im Süden.

Die Pink Minis als Einlaufkinder
Ein besonderes Highlight war der Spieltag gegen Hertha BSC für die Pink Minis vom TSV Bemerode. Nach einer Stadionführung durch die heiligen Hallen der HDI-Arena, durften die elf Mädchen die 96-Profis als Einlaufkinder auf den Rasen begleiten – ein unvergessliches Erlebnis. Zur Belohnung gab es im Anschluss einen Turnbeutel voller Überraschungen, überreicht von Maskottchen Heinz.

Zahlreiche Gäste beim letzten Heimspiel
Neben den Attraktionen auf dem Stadiongelände, gab es auch zahlreiche Besucher, die der Einladung von Heinz von Heiden gefolgt waren. So verfolgten unter anderem der Youtuber Linus Haverkamp (LiHa04) und sein Vater nach einer Stadionführung das Spiel auf der Westtribüne. Mit Thorsten Lange und seinem Sohn fieberte ein weiteres Vater-Sohn-Gespann beim Heimerfolg der Roten mit. Der Garbsener hatte beim VIP-Karten-Gewinnspiel zwei Eintrittskarten für den Businessbereich gewonnen.

Prominenter Besuch in der Loge
Auch in der Loge hatte sich hoher Besuch angekündigt: Carsten Stahl, bekannt aus Stahl: hart gegen Mobbing kam extra aus Berlin, um die Herthaner anzufeuern. Trotz der Berliner Unterstützung unterlagen die Berliner 1:3 und so konnte Hannover 96 am vorletzten Spieltag den Klassenerhalt feiern. Tränen gab es am Ende des Spieltages dennoch: Salif Sane, seit 2013 Abwehrhüne der Roten, wurde vom ausverkauften Stadion gebührend gefeiert und zum Liga-Konkurrenten Schalke 04 entlassen. Vor dem Spiel gab es bereits Standing Ovations für Felix Klaus, Charlie Benschop und Fitmacher Edward Kowalczuk, die ebenfalls verabschiedet wurden.

 Bilder: André Groß Photography

Weitere Bilder